FAQ –Häufige Fragen von Strandkorbvermietern

I. ALLGEMEINES & PROFIL

1. An wen richtet sich Strandbutler?

Ganz einfach: An Inhaber oder Geschäftsführer einer Strandkorbvermietung.

2. Warum muss ich meine privaten Daten eingeben?

Ihre persönlichen Daten benötigen wir lediglich für den Zahlungsverkehr sowie zur internen Kontaktaufnahme. Kunden erhalten zu keiner Zeit Einblick in Ihre Daten! Wir halten uns dabei jederzeit an die gesetzlichen Bestimmungen und werden Ihre Daten ansonsten selbstverständlich niemals für Dritte zugänglich machen!

3. Wofür wird das Profil benötigt?

Das Profil ist Ihre Visitenkarte für die Gäste. Hier können Sie Ihre Strandkorbvermietung beschreiben, Fotos hochladenund Ihren Standort bestimmen. Im Sinne der Gäste achten wir darauf, dass nur Anbieter freigeschaltet werden, die Ihre Angaben wahrheitsgemäß und vollständig gemacht haben.

4. Was kostet mich der Service von Strandbutler?

Gar nix! Genau, unser Service ist für Sie vollkommen kostenlos! Keine Sternchen und keine versteckten Gebühren.

Der Kunde zahlt für unseren Service eine minimale Gebühr von 0,99€ pro Tag und Strandkorb. Diese wird erhoben um sowohl die individuellen Payment-Gebühren (PayPal), die bei der Bezahlung der Buchung entstehen als auch die umfangreichen Kommunikationskosten (SMS-Service) mit Ihnen als Vermieter, die im Hintergrund der Buchungsanfrage ablaufen, abzudecken. Zudem soll die Qualitäts- und Datensicherung der Plattform gewährleistet werden, um schließlich eine Weiterentwicklung des Service-Angebots von Strandbutler zu ermöglichen.

5. Gehe ich mit meiner Registrierung Verpflichtungen ein?

Nein, mit der Registrierung kommen weder Verpflichtungen noch Kosten auf Sie zu. Gemäß unserer hanseatischen Philosophie, verständlich, ehrlich und transparent zu arbeiten, können Sie Ihre Registrierung jederzeit mit einer kurzen Email an uns kündigen.

II. ANGEBOTE

1. Was ist beim Anlegen von meinem Profil zu beachten?

Strandbutler stellt Ihnen zwei Buchungs-Optionen zur Verfügung, aus denen Sie eine auswählen können:

Bei der Sofortbuchung stellen Sie ein tägliches Kontingent an Strandkörben zur Verfügung, die der Kunde sofort buchen kann, ohne dass Sie eine Anfrage bearbeiten müssen. Sie stellen bei dieser Buchungsoption ein festes Kontingent an Strandkörben zur Verfügung, welches Sie selbstverständlich im Kalender schnell und vor allem in Echtzeit anpassen können. Bei einer Strandkorb-Buchung reduziert unsere Software automatisch Ihr Kontingent für den jeweiligen Tag. Sie werden über jede einzelne Buchung per Email informiert.

Bei der Buchungsanfrage stellen Sie den Gästen keine festen Kontingente zur Verfügung. Feriengäste stellen Ihnen über unser System eine Buchungsanfrage, die Sie dann durch eine SMS oder in Ihrem Vermieterprofil annehmen oder ablehnen können. Antworten Sie nicht innerhalb von 12 Stunden, verfällt die Anfrage.

Unabhängig welche Buchungs-Option Sie auswählen, unter „Meine Buchungen“ können Sie alle Ihre eingegangenen Buchungen ansehen und überprüfen.

2. Kann ich die Buchungsoption ändern?

Ja, das ist möglich. Gehen Sie dazu in Ihrem Profil auf „Kontingent Bearbeiten“ und wählen Sie einfach die gewünschte Buchungsoption aus. Dementsprechend wird Ihr Profil sofort angepasst.

3. Wie kann ich die Anzahl der Strandkörbe pro Tag bearbeiten? Gilt nur Sofortbuchung

Sie können die Anzahl der Strandkörbe ganz einfach in Ihrem persönlichen Profil anpassen. Gehen Sie dazu in Ihrem Profil auf „Kontingent Bearbeiten“ und sie kommen in Ihre Kalender-Ansicht. Unter dem Punkt „Anzahl Strandkörbe“ geben Sie die Anzahl Ihrer täglich verfügbaren Strandkörbe ein, die Sie über Strandbutler anbieten möchten. Diese Zahl wird automatisch für die gesamte Saison in den Kalender eingetragen. Wenn Sie Ihr Kontingent für einen bestimmten Tag anpassen möchten, dann klicken Sie einfach auf den gewünschten Tag im Kalender. Hier können Sie ganz einfach eintragen, wie viele Strandkörbe für den Tag verfügbar sind.

4. Wie antworte ich auf eine Buchungsanfrage? Gilt nur Buchungsanfrage

Bei der Buchungsanfrage stellen Sie den Gästen keine festen Kontingente zur Verfügung. Feriengäste stellen Ihnen über unser System eine Buchungsanfrage, die Sie als SMS und als Nachricht in Ihrem Vermieterprofil bekommen. Sie können die Anfrage per SMS oder in Ihrem Profil annehmen oder ablehnen. Die SMS enthält eine Buchungsnummer und den angefragten Zeitraum. Antworten Sie einfach auf die SMS, indem Sie die Buchungsnummer und das Wort ja oder nein eingeben und abschicken. Zum Beispiel: 202 ja oder 202 nein. Wenn Sie die Anfrage lieber in Ihrem Vermieterprofil bearbeiten möchten, gehen Sie einfach auf den Menüpunkt „Neue Buchungsanfragen“. Antworten Sie nicht innerhalb von 12 Stunden, verfällt die Anfrage.

5. Wie erkennen die Gäste, dass ich die Sofortbuchung anbiete?

Ganz einfach anhand unseres Blitz-Symbols. Dieses Symbol wird bei Ihrem Angebot in der Übersicht angezeigt. So erkennen die Gäste, dass Sie einen verfügbaren Strandkorb direkt und ohne Wartezeit bei Ihnen buchen können.

6. Können die Strandkörbe auch kurzfristig gebucht werden?

Ja, das ist für beide Buchungs-Optionen möglich. Für die Sofortbuchung gilt: Damit Gäste einen Strandkorb auch am aktuellen Tag buchen können, müssen Sie nur im Kalender die Anzahl der verfügbaren Strandkörbe im Kalender anpassen. So können Sie Ihre Auslastung auch noch kurzfristig steigern.

7. Kann ich einzelne Tage auch als "ausgebucht" markieren?

Ja, dies ist in wenigen Sekunden möglich, wenn Sie die Sofortbuchungs-Option nutzen. Dazu gehen Sie in Ihre Kalender-Ansicht ("Kontingent Bearbeiten") und setzen für den gewünschten Tag die Anzahl der Strandkörbe einfach auf Null (0).

8. Wie identifiziere ich den Gast?

Mit Abschluss einer Buchung erhalten Sie den Namen des Kunden und eine Buchungsnummer, um Ihn vor Ort zu identifizieren. Unter dem Punkt „Meine Buchungen“ können Sie alle Ihre eingegangenen Buchungen ansehen und überprüfen.Zudem erhält der Gast eine Buchungsbestätigung, die er auch zu Ihrer Vermietung mitbringt.

9. Können Feriengäste einen Strandkorb direkt am Meer oder in den Dünen buchen?

Diese Zusatzleistungen können wir noch nicht anbieten. So haben Sie es selbst in der Hand, welchen Strandkorb Sie ihren Online-Kunden zur Verfügung stellen. Es gibt jedoch die Möglichkeit, dass der Gast Ihnen einen Kommentar bei einer Buchungsanfrage schreibt. Hier könnte er Sie beispielsweise bitten, ob Sie Ihm einen Strandkorb direkt am Wasser zur Verfügung stellen.

10. Können Feriengäste zwei Strandkörbe nebeneinander buchen?

Leider können wir diese Zusatzleistung zurzeit nicht anbieten. Im Moment kann der Gast nur jeweils einen Strandkorb pro Vorgang buchen. Bucht der gleiche Gast jedoch für den gleichen Tag einen weiteren Strandkorb, würde er sich wahrscheinlich sehr darüber freuen, wenn Sie Ihm zwei Strandkörbe nebeneinander anbieten würden.

11. Welche Stornierungsbedingungen gelten für Gäste?

Die Festlegung der Stornierungsbedingungen obliegt Strandbutler. Stornierungen sind generell bis zu fünf Tagen vor dem gebuchten Zeitraum möglich. Bei einer Stornierung erhalten Sie sofort eine Benachrichtigung per Email.

12. Was passiert, wenn der Gast trotz Buchung nicht erscheint?

Bei Strandbutler können die Gäste nur Buchungen durchführen – keine Reservierungen. Somit gibt es keine finanziellen Ausfallrisiken für Sie, falls der Gast nicht erscheint und keine vorherige Stornierung getätigt hat. Sie erhalten also den vollen Betrag der Buchung.

13. Wie sind Doppelbuchungen zu vermeiden?

Als Vermieter sind Sie verpflichtet, die Verfügbarkeit Ihrer Angebote stets aktuell zu halten. Dies ist insbesondere wichtig, wenn Sie Ihre Strandkörbe noch über andere Vertriebskanäle (z.B. eigene Webseite) ausschreiben. Auf Strandbutler selber können Sie selbstverständlich mehrere Strandkörbe an einem Tag anbieten, da unser System die online gebuchten Strandkörbe von Ihrem Kontingent abzieht. Wenn ihr Kontingent also erschöpft ist, dann gilt Ihre Vermietung als ausgebucht und die Gäste können keine weitere Buchung vornehmen.

14. Kann der Gast direkt mit mir Kontakt aufnehmen?

Nein, dies ist nicht möglich. Über eine Kommentar-Funktion können GästeIhnen jedoch eine Anfrage schicken, in der Sie z.B. nach einem Strandkorb in der Nähe vom Meer fragen.

15. Kann der Gast vor Ort bezahlen?

Die Bezahlung der Buchung erfolgt vorab, um die Sicherheit und Planbarkeit für den Gast als auch für Sie zu gewährleisten.

III. ZAHLUNGSABWICKLUNG

1. Wie kann der Gast seine Buchungen zahlen?

Strandbutler stellt dem Kunden eine einfache Zahlungsabwicklung zur Verfügung und übernimmt dafür die Kosten. Die Abwicklung läuft dabei über unseren Dienstleister PayPal. Zur Verfügung stehen dem Kunden somit die Zahlung mit seinem PayPal Konto oder seiner registrierten Kreditkarte.

2. Kann ich die Abrechnung auch täglich oder monatlich einsehen?

Ja, das ist kein Problem. Sie können zu jeder Zeit unter dem Punkt „Meine Buchungen“ eine Excel-Liste mit allen Ihren Buchungen downloaden. Klicken Sie dafür einfach auf den Menü-Punkt „Daten als CSV exportieren“ und schon erhalten Sie Ihre Buchungen im Excel-Format. So gestalten Sie Ihre persönliche Abrechnung einfach und effizient.

3. Wie und wann erhalte ich als Vermieter mein Guthaben?

Wir überweisen spätestens bis zum 5. des Folgemonats nach dem Beginn der Aktivität auf das von Ihnen angegebene Bankkonto. Die Einnahmen für den Monat 01.-30.Juni werden also bis spätestens 05.Juli an Sie ausgezahlt. Sie erhalten natürlich auch eine Sammelabrechnung aller Buchungen für den jeweiligen Monat. Es ist deshalb wichtig, dass Sie Ihre Daten immer aktuell halten. Strandbutler trägt dabei die Überweisungskosten.

4. Wie hoch ist die Kommission?

Es gibt keine Kommission – Unser Service ist für Sie kostenlos!